Patienten Schutzhandschuhe

6 Produkte sortiert nach Beliebtheit

Es gibt Krankheitsbilder, bei denen eine Fremd- oder Eigen-Verletzung auftreten kann. Es kommt zu ungewollten Schlägen, Kratzern oder Stössen gegen sich selbst, oder auch gegen das Pflegepersonal. Dicke und weich gepolsterte Pflege-Handschuhe können schlimme Verletzungen abwenden, wenn keine andere Möglichkeit mehr gefunden werden kann. In den Patienten-Handschuhen selbst können die Finger jedoch frei bewegt werden, so dass keine Einschränkungen in der Fingerbeweglichkeit stattfinden. Durch diese freie Bewegung der Finger werden bei stetigem Tragen keine Beeinträchtigungen der Fingerglieder hervorgerufen. Ebenso können Kratzverletzungen zuverlässig vermieden werden. Hierfür sind einfache Schutzhandschuhe ohne Polsterung ausreichend. Auch ein ungewolltes Entkleiden, besonders beim Tragen von Inkontinenzmaterial, wird mit Patienten-Schutzhandschuhen verhindert. In jedem Fall ist vor der Benutzung aber genau abzuwägen, ob es Alternativen für die Verwendung gibt.

×

Was können wir für Sie tun?